AIRBUS und TUHH stärken Kooperation: Stiftungsprofessur an TUHH wird fortgeführt

16.04.2014

Blick in die Kabine des neuen Airbus A350 XWB. Am Standort Hamburg ist das Airbus Kompetenzzentrum für Kabinen-Entwicklung und –design angesiedelt. Die Kooperation und der enge Austausch mit der TUHH hat in diesem Bereich lange Tradition. (
Blick in die Kabine des neuen Airbus A350 XWB. Am Standort Hamburg ist das Airbus Kompetenzzentrum für Kabinen-Entwicklung und –design angesiedelt. Die Kooperation und der enge Austausch mit der TUHH hat in diesem Bereich lange Tradition. (Foto: ©Airbus S.A.S 2014 – photo  by C. BRINKMANN)

Airbus und die Technische Universität Hamburg (TUHH) führen die Stiftungsprofessur für Flugzeug-Kabinensysteme an der TUHH um fünf Jahre fort. Ziel der interdisziplinären Zusammenarbeit ist es, das Forschungs- und Entwicklungspotenzial am Standort Hamburg weiterhin erfolgreich zu ergänzen. Ferner sollen die Ausbildungskapazitäten im Bereich Flugzeug-Kabinensysteme erhöht werden. Die erste Airbus-Stiftungsprofessur in Flugzeug-Systemtechnik an der TUHH erfolgte 1992. Der weltweit führende Flugzeughersteller und die TUHH kooperieren seit 1990 in Forschung, Lehre, Ausbildung, Technologietransfer und Weiterbildung.

Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen im Bereich der Kabinensysteme: Geforscht und gelehrt wird rund um die Themen Kabinen-Innenausstattung, Kabinenelektrik und Beleuchtung, Kabinenelektronik, Kommunikations-, Informations- und Unterhaltungssysteme sowie Kabinen- und Passagierprozesse und Safety & Security. „In Hamburg befindet sich unser Kompetenz-Zentrum Kabine. Die Stiftungsprofessur trägt ideal dazu bei, unser Wissen auf diesem Gebiet weiterzuentwickeln. Gleichzeitig werden Nachwuchskräfte auf die Anforderungen in ihrem späteren Berufsalltag vorbereitet“, erklärt Dr. Jörg Schuler, Vice President Cabin & Cargo bei Airbus. Auch TUHH-Präsident Professor Garabed Antranikian ist über die weitere Zusammenarbeit erfreut: „Im Schulterschluss zwischen Forschung und Industrie können wir unserem ingenieur-wissenschaftlichen Nachwuchs auch weiterhin hervorragende Ausbildungsbedingungen im Bereich Flugzeugtechnik bieten“. Die Stiftungsprofessur wird mit dem jetzigen Stelleninhaber Professor Ralf God weitergeführt.

Die Zusammenarbeit zwischen Airbus und der TUHH geht über den Bereich der Flugzeug-Kabinentechnik hinaus: Sie wird von verschiedenen Arbeitsbereichen der TUHH getragen, die sich insbesondere mit den Themen Inneninstallationen, Akustik, Werkstofftechnik und -bearbeitung sowie Produktionstechnik beschäftigen. Des Weiteren unterhalten Airbus und die TUHH seit 1995 das Technologiezentrum Finkenwerder (THF) in unmittelbarer Nähe zum Airbus-Werk. Die Stiftungsprofessur ist in das TUHH-Kompetenzfeld „Luftfahrt und Maritime Systeme“ mit Schwerpunkt Luftfahrttechnik eingebunden und unterstützt die Clusteraktivitäten der Freien und Hansestadt Hamburg.


TUHH - Public Relations Office
Jasmine Ait-Djoudi
E-Mail: jasmine.ait-djoudi@tuhh.de
Phone: +49 40 428 78 3458
Fax: +49 40 428 78 2366