Hamburg feiert seine Mathe-Cracks in der TUHH.

Rekordbeteiligung bei der 50. Mathematik-Olympiade

29.03.2011

Impression von Siegerehrung der Mathematik-Olympiade 2011 (
Impression von Siegerehrung der Mathematik-Olympiade 2011 (Foto:TUHH/Rokos)

Mathematik ist sexy und Wettbewerbe für Schüler sind es auch. Dafür spricht die hohe Zahl an Teilnehmern bei der diesjährigen Landesrunde der Mathematik-Olympiade in Hamburg.

Über 10 000 Schülerinnen und Schüler stellten sich der Herausforderung, an der 50. Auflage des Wettbewerbs teilzunehmen, dem größten Schülerwettbewerb Hamburgs. Auf sie warteten gleichermaßen knifflige, spannende und schwierige Aufgaben.

Nach Abschluss der Landesrunde Hamburg werden in zwei Veranstaltungen die 313 erfolgreichsten Mathe-Cracks der Jahrgangsstufen 3 bis 13 zusammen mit der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH), dem Verein Talentförderung Mathematik Hamburg e.V. und dem Verein Deutscher Ingenieure durch die Behörde für Schule und Berufsbildung ausgezeichnet.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen zur Siegerehrung der Landesrunde der 50. Mathematik-Olympiade 2010/2011 in der TUHH am Mittwoch, 30. März 2011,

Siegerehrung Grundschule: 15 – 17 Uhr, Audimax II, Gebäude i (Denickestraße 22, 21073 Hamburg)

Siegerehrung Klassen 5 bis 13: 17 – 19 Uhr, Audimax I, Gebäude H (Schwarzenbergstr. 95 - oder auch Zugang über Niemannstraße).

Die Landessiegerinnen und Landessieger ab Klasse 8 werden an der Bundesrunde des Wettbewerbs teilnehmen, die vom 8. bis 11. Mai 2011 in Trier ausgetragen wird. Dort treffen Hamburgs Mathe-Cracks auf die Mathe-Talente aus den anderen Bundesländern.

Für Rückfragen der Medien:

Behörde für Schule und Berufsbildung, Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung, Oberschulrat Werner Renz Tel.: dienstlich (040) 428 84 26 10,
Mobil: 0171 178 31 49, werner.renz@bsb.hamburg.de


TUHH - Public Relations Office
Rüdiger Bendlin
E-Mail: bendlin@tuhh.de
Phone: +49 40 428 78 3330
Fax: +49 40 428 78 2366